Neuigkeiten

06.12.2016
Stellungnahme der SPD Neu-Anspach zum Austritt von Heike Seifert aus dem Ortsverein

Die Entscheidung von Heike Seifert, welche bekanntlich den SPD-Ortsverein verlassen hat, haben Partei- und Fraktionsvorstand mit großem Bedauern aufgenommen. „Heike Seifert ist eine große Persönlichkeit, die ich persönlich sehr schätze“, betont der Parteivorsitzende Kevin Kulp. Ihre Verdienste um die SPD aber vor allem auch um die Stadt Neu-Anspach seien unbestreitbar. „Mit viel Engagement hat sie sich stets für eine soziale Stadt eingesetzt und hatte dabei stets das Gemeinwohl im Sinn“, unterstreicht der Fraktionsvorsitzende Dr. Jürgen Göbel. Dass die Genossen nun ohne sie auskommen müssten, sei ein großer Schock gewesen. Allerdings sei man auch überrascht gewesen, da der gemeinsame Antrag von SPD, b-NOW und DIE LINKE, der Anlass für die Entscheidung von Frau Heike Seifert ist, schon vergangene Woche von der Fraktion diskutiert und verabschiedet worden sei. Wir wünschen ihr von Herzen alles Gute auf ihrem weiteren Weg“, betonen Göbel und Kulp abschließend.